Projektbeschrieb

Die Inerstoffdeponie Chriesboum der Marti AG Bern in Frutigen soll im Rahmen des regionalen Richtplans resp. im Sachplan Abbau, Deponie, Transporte (ADT) um >100'000 m3 erweitert werden. Mit dem Projekt wird eine landwirtschaftliche Nutzflächen von ca. 20'000 m2 tangiert. Aus diesem Grund wurde mit dem Bauprojekt resp. Bewilligungsdossier ein Bodenschutzkonzept erstellt und die Projektauswirkungen auf deren Umweltverträglichkeit geprüft. 

Bauherrschaft

Marti AG Bern

Termine 

Projektplanung           2017 - 2022

Leistungen

Bauprojekt, Bewilligungsverfahren, Projektentwicklung, Bodenschutzkonzept, Umweltberichterstattung und Raumplanung 

Technische Daten

  • Nutzflächen von ca. 20'000 m2 landwirtschaftlicher Fläche
  • Deponievolumen von 100'000 m3

Besonderheiten

Bewilligungsverfahren: Überbauungsordnung Chriesboum mit Baubewilligung